Probefahrt endete mit Blechschaden

Polizei2

Dörentrup. In Fahrtrichtung Sternberger Straße kam es am Dienstagnachmittag zu einem Auffahrunfall mit einer verletzten Fahrerin auf der Straße „Oelentrup“. Gegen 15.00 Uhr war eine 21-Jährige in ihrem Audi dort unterwegs und überholte zunächst einen Radfahrer. Beim Wiedereinscheren bemerkte sie offensichtlich zu spät, dass direkt vor ihr zwei Fahrzeuge verkehrsbedingt auf der Straße hielten. Sie bremste zwar sofort und versuchte noch auszuweichen, krachte aber dennoch in den Skoda einer 53-Jährigen, die dadurch leicht verletzt wurde. Die Aufprallenergie war noch so stark, dass der Skoda auf einen davor stehenden VW Touareg geschoben wurde, dessen 43-jähriger Fahrer gerade im Rahmen einer Probefahrt mit dem Auto unterwegs war. Der Gesamtsachschaden beträgt knapp 10.000 Euro.

Weitere Artikel aus
Dörentrup

Von der Straße abgekommen

09. Februar, 2018


Kollision zwischen Radfahrern

29. November, 2017



Vermisste Mädchen wieder da

17. November, 2017