Leopoldshöhe

Bexterhäger holen zweimal Bronze

links Joachim Meyer zu Wendischhoff und rechts Bernd Wüstenbecker

links Joachim Meyer zu Wendischhoff und rechts Bernd Wüstenbecker

Bexterhäger holen zweimal Bronze bei den Westdeutschen Meisterschaften

Eine reiche Ausbeute erzielten die beim Verbandsligisten TuS Bexterhagen aufschlagenden Bernd Wüstenbecker, Uli Watermann und Joachim Meyer zu Wendischhoff bei den Westdeutschen Senioren-Meisterschaften, die am 12. und 13. Dezember im rheinischen Brühl stattfanden.
Watermann erreichte im Einzel das Achtelfinale, im Doppel musste er sich an der Seite von Wüstenbecker überraschend bereits in der ersten Runde knapp geschlagen geben. Meyer zu Wendischhoff war nur als Nachrücker ins Teilnehmerfeld der Ü50-Klasse gekommen, konnte aber mit dem später Einzel-Meister Christoph Maiworm den dritten Platz in der Doppelkonkurenz erkämpfen. Ebenfalls Bronze sicherte sich Bernd Wüstenbecker durch einen 3:0 Sieg im Viertelfinale gegen den NRW-Ligaspieler Rainer Jungblut. „Damit hat er einen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften im Mai in Kassel bereits sicher“ ergänzt Meyer zu Wendischhoff.

Bild- und Textquelle: PHÖNIX Sport-Service e. K.

Weitere Artikel aus
Leopoldshöhe



Gegen Straßenlaterne geprallt

16. Oktober, 2017

Vandalen im Garten

02. Oktober, 2017

Feuer in der Gesamtschule

07. September, 2017