Leopoldshöhe

Vom eigenen Fahrzeug eingeklemmt und verstorben

Polizei2

Leopoldshöhe. Zu einem tragischen Unfall kam es am frühen Dienstagmorgen in der Straße „Am Pansbach“ im Ortsteil Asemissen, bei dem eine 47-jährige Frau lebensgefährlich Verletzungen erlitt und im Laufe des Vormittags an deren Folgen verstarb. Anwohner vernahmen gegen 04.30 Uhr einen lauten Schrei und gingen sofort vor die Tür. Dort fanden sie die 47-jährige Zeitungszustellerin eingeklemmt zwischen eigenem Fahrzeug und einer Mauer vor. Da die Frau nicht ansprechbar war, schob man zunächst den Wagen weg, um sie aus der Lage zu befreien. Anschließend begannen die Helfer mit Reanimationsmaßnahmen und alarmierten gleichzeitig den Rettungsdienst und den Notarzt. Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam die Frau ins Klinikum, wo sie später verstarb. Als die 47-Jährige das Fahrzeug verließ, rollte es auf dem leicht abschüssigen Stück in Richtung Poetenweg weg. Bei dem Versuch, den Wagen zu stoppen, geriet die Fahrerin zwischen Fahrzeug und Mauer und wurde eingeklemmt.

Weitere Artikel aus
Leopoldshöhe

Unfallflucht endet in Bielefeld

23. September, 2018

Brand einer Scheune

16. September, 2018



PKW landet in Baugrube

27. August, 2018