Fahrt endet in der Wörmke

Polizei2

Lügde. Am Freitagabend endete die PKW-Fahrt eines 18-jährigen Fahranfängers in der Wörmke. Der junge Mann aus Bad Pyrmont war mit seinem Audi auf der Wörmkestraße im Bereich einer engen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen, gegen den Bordstein neben der Fahrbahn geprallt und dann gegen das Brückengeländer gefahren. Daraufhin wurde der Pkw herumgeschleudert und stürzte in das Bachbett. Die 26-jährige Beifahrerin wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von mindestens 10000 Euro. Unfallursache ist nach Ermittlungen der Polizei die nicht angepasste Geschwindigkeit des PKW gewesen.

Weitere Artikel aus
Lügde


Abheben auf der Emmer-Messe

07. April, 2018

28. März, 2018