Neue Rettungswache in Oerlinghausen feiert Richtfest

IMG_0036

Oerlinghausen. Es geht voran: Nachdem am 05. Februar diesen Jahres der Spatenstich für den Bau der Rettungswache stattfand, konnte nun bereits nach einer dreimonatigen Bauphase Richtfest in Oerlinghausen gefeiert werden. Direkt neben der Feuerwache an der Robert-Hanning-Straße gelegen, wurde der Bau der Wache mit regionalen Unternehmen realisiert, für deren Arbeit Landrat Dr. Axel Lehmann beim Richtfest lobende Worte fand: „Es hat sich ausgezahlt, beim Bau der Rettungswache auf Firmen aus der Region gesetzt zu haben. Dank ihrem vollen Einsatz haben sie ihren Teil dazu beigetragen, diese wichtige interkommunale Kooperation voranzubringen.“

Sollten die  weiteren Arbeiten weiterhin so zügig und reibungslos vonstattengehen, kann die neue Wache vor Jahresende in Dienst gestellt werden und somit dazu beitragen, eine nachhaltige Verbesserung der medizinischen Versorgung in der Region zu schaffen. Bisheriger Standort der Oerlinghauser Rettungswache war seit 2003 die Robert-Kronsfeld-Straße in der Nähe des Segelflugplatzes. Allerdings wurde die Wache im Laufe der Zeit zu klein und entspricht inzwischen auch nicht mehr den Anforderungen an eine moderne Wache, z.B. in Bezug auf Hygienevorschriften.  In der neuen Rettungswache schaffe der Bau von reinen („weißen“) und unreinen („schwarzen“) Bereichen die Voraussetzungen dafür, um die Anforderungen an eine moderne Rettungswache zu erfüllen. Die neue Rettungswache wird vom Malteser Hilfsdienst Gütersloh betrieben und erhält neben zwei Stellplätzen und einer Waschhalle auch einen Sozialraum sowie vier Ruheräume.

Die Planung des Baus der Rettungswache sowie der Erweiterung der Feuerwache erfolgt durch den Architekten Hermann Busse vom Architekturbüro  Brand und Busse aus Schieder-Schwalenberg. Die Firma RRR Stahlbau GmbH aus Lage erhielt im Zuge eines Ausschreibungsverfahrens den Zuschlag für den Bau der Fahrzeughalle und den Rohbau der Sozialräume. Die Kosten werden sich voraussichtlich hier auf 750.000 Euro belaufen, Einrichtung inklusive.

Für weitere Informationen  wenden Sie sich bitte an Meinolf Haase vom Bevölkerungsschutz Lippe unter 05261 – 6660 48  oder unter m.haase@kreis-lippe.de.

Bild- und Textquelle: Kreis Lippe

Weitere Artikel aus
Oerlinghausen

Einbruch in Einfamilienhaus

02. Januar, 2018

Brand eines Autohauses

17. Dezember, 2017

Vier Einbrüche in vier Tagen

15. Dezember, 2017

Einbrecher stehlen Auto

13. November, 2017

Bronze-Büste gestohlen

11. Oktober, 2017