Wunderbar wanderbares Extertal

titelseite-flyer-wanderprogramm-2017

Extertal. Erstmals hat Marketing Extertal e.V. für 2017 ein Jahreswanderprogramm auf die Beine gestellt. In Zusammenarbeit mit Extertaler Vereinen und Kooperationspartnern ist es gelungen, im nächsten Jahr in allen Ortsteilen 20 interessante Wanderungen anzubieten. Alle Touren warten mit Besonderheiten auf, sind also mehr als „nur“ geführte Wanderungen. Da gibt’s unter anderem Verköstigungen für durstige und hungrige Wandersleute mit Extertaler Spezialitäten wie frisches Brot und Kuchen aus dem Göstruper Backhaus oder die Kükenbrucher Forelle, drei spezielle Hundewanderungen mit professioneller Begleitung, Abenteuer auf dem Patensteig für Familien mit Kindern, eine Park- & Schlossführung im Schlosshotel Münchhausen (Schwöbber) mit anschließendem Kaffeetrinken, die beliebte Waldfruchttour, eine Geisterwanderung, eine Laternenwanderung oder zum Jahresabschluss die „Glühwein & Berliner Tour“ auf die Hohe Asch. Eine Herausforderung für Hund und Mensch soll die spezielle Hunderallye „Dreckiger Hund“ werden.
Die Teilnahme an den Wanderungen ist in der Regel kostenlos, für Speis und Trank wird ein geringer Obolus erhoben. Anmeldungen sind bei den meisten Angeboten nicht nötig. Die Strecken sind in der Regel zwischen vier und sechs Kilometer lang und dauern je nach Rahmenprogramm zwei bis drei Stunden (wem’s gefällt, der darf auch gerne länger verweilen). Anmeldungen (falls erforderlich) bitte bei Marketing Extertal e.V. unter Telefon 05262 – 996824, E-Mail: marketing-extertal@t-online.de
Das Programm kann auf www.marketing-extertal.com heruntergeladen werden. Die einzelnen Touren werden zeitnah angekündigt.
Ebenfalls neu: Die Wanderstempelkarte. Zu jeder Wanderung können sich die Teilnehmer/innen vom Wanderführer das passende Feld in der Wanderstempelkarte abstempeln lassen. Wer mindestens fünf der 20 Touren mitmacht, wird zum Abschluss der Saison mit einem exklusiven Extertal-Regenponcho belohnt. Wer mindestens zehn Stempel schafft, nimmt an einer Verlosung mit attraktiven Preisen teil. Die gestempelte Wanderstempelkarte bitte ausfüllen und bis Montag, 15. Januar 2018 an Marketing Extertal e.V., Mittelstr. 10-12, 32699 Extertal, senden. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Die Programm und Karten sind bei den Wanderungen, in verschiedenen Touristinfos und bei Marketing Extertal erhältlich.
Die erste Tour findet am Sonntag, 8. Januar statt. Der Titel „Zum Opferstein & und in die Hölle“ ist vielversprechend. Treffpunkt (10 Uhr) und Parkplatz ist am Hof Strunk in Nalhof, Achstückenweg 8. Zum Abschluss können sich die Teilnehmer am Zieglerbrunnen mit Glühwein und Bratwurst stärken. Veranstalter ist der Brunnenverein Nalhof, die Führung übernehmen Hans Böhm und Konrad Strunk. Interessante Stationen sind unter anderem der Opferstein und der Wasserfall in der Hölle. Wissenswertes zur Jagd erklärt Konrad Strunk.

Bild- und Textquelle: Marketing Extertal e.V.

Weitere Artikel aus
Extertal

Allianz für den Sport

19. Januar, 2018




Laternenfest in Laßbruch

28. November, 2017