Knackiger Country-Rock & Westernsongs

Country, Dance & Music am 18. März / Zwei bekannte Bands aus der Region sorgen für Stimmung

Extertal-Linderhofe. Zur einer Country-Veranstaltung der besonderen Art laden die »Linedance Friends« & Extertal Marketing e.V. am Samstag, 18. März, 19 Uhr, in das Gästehaus des Hotels Zur Burg Sternberg in Linderhofe ein. Die sehr beliebte und erfolgreiche Veranstaltung soll noch besser werden. Den Veranstaltern ist es gelungen, gleich zwei bekannte Countrybands aus der Region zu verpflichten. Da kommen nicht nur eingefleischte Linedance-Freunde voll „auf ihre Kosten“. Das musikalische Spektrum der Bands ist breit gefächert.
»Daisy Town« präsentiert Country & Western-Music, wie man sie außerhalb der Staaten nur selten zu hören bekommt. Die 2013 gegründete sechsköpfige Truppe spielt unaufgeregte, aber mitreißende Western-Songs. Mit Franzi Kuhlmann (leadvocals), Markus Lehmann (leadvocals & bass), Norman Inoue (guitar), Daniel Ellermann (drums), Oliver Eilers (guitar, banjo) und Tobias Carmine (pedal steel, keys) haben sich sechs exzellente Musiker zusammengefunden, die alle über langjährige teils internationale Bühnenerfahrung verfügen.
Neben knackigen Country-Rock-Nummern gibt es auch immer wieder traditionellere Stücke (zum Beispiel mit Blues-Harp, Mandoline, Pedal-Steel oder Akkordeon) zu hören, darunter Songs von Alabama, Shania Twain, Vince Gill, Pat Green, The Band Perry, John Deer, Carrie Underwood, Brad Paisley oder Luke Bryan. Der Sound der Band zeichnet sich durch präzise arrangiertes und perfekt abgestimmtes Zusammenspiel sowie Gänsehaut weckenden mehrstimmigen Satzgesang aus.
Der Bandname „Daisy Town“ stammt von der gleichnamigen verschlafenen Stadt in den Lucky-Luke-Comics und drückt aus, was die Band sein will: Unprätentiöse Unterhaltung in professioneller Umsetzung für so ziemlich jeden Anlass und Rahmen. »FLAGSTAFF« kommt etwas rockiger daher. Wer in den USA jemals der ehemaligen Route 66 – der „Mother Road“ oder der Straße aller Straßen gefolgt ist, landet zwangsläufig in Flagstaff – Arizona. In dieser traditionsreichen Siedlerstadt am Tor zum Grand Canyon fand sich auch der Name für eine Band, die sich dem Modern Country Rock verschrieben hat. Claire Newsome (Gesang), Markus Lehmann (Gesang und Bass), Normen Inoue (Gitarre) und Stefan Alsdorf (Schlagzeug) bringen mit Songs unter anderem von Lady Antebellum, Blake Shelton, Brooks & Dunn, Carrie Underwood oder Brad Paisley aktuelle Interpreten und ein Stück Lebensgefühl auf die Bühne.
Anhänger des Hardrock können auf Titel wie „Losin´ Your Mind“ von Pride & Glory oder „She´s Country“ von Jason Aldean gespannt sein. Aber auch bewährte Dauerbrenner von Johnny Cash & June Carter oder Kenny Rogers & Dolly Parton sind im Repertoire. Mit „Tennessee Whiskey“ und „Fire Away“ hat die Band Songs des Billboard Chart-Breakers Chris Stapleton für Fans des Country-Blues parat. Die Band liefert Country Rock, wie er bei uns live selten zu erleben ist. Wer entsprechende Songs im Radio oder auf der Bühne vermisst oder einfach mal neugierig ist auf Musik aus den USA, darf die 4. Country-Nacht nicht verpassen.

Bild- und Textquelle: Marketing Extertal

Weitere Artikel aus
Extertal

Allianz für den Sport

19. Januar, 2018




Laternenfest in Laßbruch

28. November, 2017