Qigong und Taijiquan beim TSV -Bösingfeld

Quelle: Pixabay

Ein neuer Qigong-Kurs startet am 27.03.2017, immer montags 10x von 19.00 – 20.00 Uhr in der Grundschulturnhalle in Bösingfeld

Qigong ist Bestandteil der traditionellen  chinesischen Medizin und kann täglich als „Übung zur Lebenspflege“ praktiziert werden. Die alten chinesischen Entspannungs-, Gesundheits- und Atemübungen bauen Verspannungen ab und führen zum inneren Gleichgewicht. Regelmäßig angewandt können Teilnehmende Ruhe und Ausgeglichenheit wahrnehmen. Klopfmassage der Leitbahnen und Stilles Qigong ergänzen den Kursinhalt.

Ab dem 26 April – mittwochs 8 x – in der Zeit von  17.30-18.30 Uhr findet  in der Grundschulturnhalle Bösingfeld ein neuer Taijiquan-Kurs statt.

Taijiquan ist ein traditionelles Bewegungssystem mit meditativem Charakter und Kampfbedeutung, dessen regelmäßige Ausübung der Gesunderhaltung dient. Typisch für diese Körper-und Bewusstseinsschulung sind weiche, fließende, zeitlupenartige Bewegungen, die in einer Art Choreografie und im Einklang mit der Atmung ausgeführt werden. Dabei fördert Taijiquan die Durchblutung, stärkt das Immunsystem, reguliert die Funktionssysteme des Organismus und trägt zu geistiger Klarheit, Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, Schulung des Gleichgewichtsinns und der Haltung bei. Muskeln, Sehnen und Bänder werden sanft gedehnt und mobilisiert. Der Fluss des Qi (Lebensenergie) wird angeregt, in den Leitbahnen (Meridianen) zu zirkulieren, um die Vitalität von Körper und Geist zu erhalten.

Anmeldungen ab sofort möglich in der TSV-Geschäftsstelle, telefonisch unter 05262-1790 oder per mail tsv-boesingfeld@freenet.de

Textquelle: TSV Bösingfeld e.V.

Weitere Artikel aus
Extertal

Allianz für den Sport

19. Januar, 2018




Laternenfest in Laßbruch

28. November, 2017