Wohnmobil für einen Schlafplatz aufgebrochen

Dörentrup. Am Sonntagmittag meldete ein Zeuge bei der Polizei, dass an einem abgestellten Wohnmobil in der Industriestraße eine Seitenscheibe eingeschlagen worden sei. Als die Beamten vor Ort eintrafen, staunten sie nicht schlecht. Der Täter, ein 30-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz, lag schlafend in dem Wohnmobil. Mangels einer Unterkunft für die Nacht hatte er eine Seitenscheibe an dem Fahrzeug eingeschlagen und sich so Zugang zum Inneren verschafft. Der Täter wurde vorläufig festgenommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro.

Textquelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/3618729

Weitere Artikel aus
Dörentrup

Kollision zwischen Radfahrern

29. November, 2017



Vermisste Mädchen wieder da

17. November, 2017