Lügde feiert Anerkennung als Fairtrade-Town mit einem Klimapicknick

Lügde hat es geschafft. Der Verein Transfair e.V. hat Lügde nun offiziell mitgeteilt, dass Lügde alle Kriterien erfüllt hat und als Fairtrade-Town ausgezeichnet wird. Am kommenden Wochenende, im Rahmen des Lügder Zickenmarktes, wird nun ganz offiziell die Zertifizierungsfeier stattfinden. Um 11 Uhr beginnt die Feierstunde auf dem Lügder Marktplatz, zu der auch Manfred Holz, der Ehrenbotschafter von Transfair, nach Lügde kommen wird.

Eingerahmt wird die Zertifizierungsfeier von einem Klimapicknick, das die Stadt Lügde in Kooperation mit dem KlimaPakt Lippe durchführen wird. Das Prinzip ist ganz einfach: Auf dem Marktplatz werden zahlreiche Sitzmöglichkeiten aufgebaut. Brötchen und Fair-Trade-Kaffee stehen ebenfalls für die Frühstücksgäste bereit. Wie bei einem Picknick üblich, bringt sich jeder Frühstücker sein Geschirr und sonstige Frühstücksutensilien wie Aufschnitt und das Frühstücksei mit. Und dann kann in großer Runde gefrühstückt werden und die musikalisch begleitete Zertifizierungsfeier genossen werden.

Das Thema Fair-Trade wird selbstverständlich nicht nur bei der Zertifizierungsfeier aufgegriffen, sondern auch an anderer Stelle in den Fokus gerückt. Neben umfassenden Informationsmaterialien und einem kleinen Fair-Trade-Quiz, erwartet die Zickenmarkt-Besucher auch eine ganz besondere künstlerische Überraschung, die es so noch nie in Lügde gab. Neugierige sollten sich ab 10:30 in der Nähe der Rathausbühne einfinden.

Mehr Informationen zum Thema Fair-Trade gibt es unter http://luegde.de/rathaus/fairtrade-town

Bild- und Textquelle: Lügde Marketing e. V.

Weitere Artikel aus
Lügde

Krimi-Nacht-Wanderung

27. September, 2018


Opferstock aufgebrochen

21. September, 2018