Leopoldshöhe

PKW-Fahrerin im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt

Quelle: Pixabay

Leopoldshöhe. Am frühen Dienstagabend ereignete sich auf der Hövenstraße ein Verkehrsunfall, ein sogenannter Alleinunfall, bei dem eine Frau schwere Verletzungen erlitt. Die 49-jährige Fahrerin eines Nissan Micra geriet in einer langgezogenen leichten Kurve nach links von der Fahrbahn ab, drifte durch einen angrenzenden Graben und kollidierte seitwärts mit einen Baum. Durch den starken Aufprall wurde die Frau im auf der Seite zum Liegen kommenden Fahrzeug eingeklemmt. Erst nach längerer notärztlicher Versorgung konnte sie von der Feuerwehr aus dem PKW befreit und vom Rettungsdienst in ein Bielefelder Krankenhaus eingeliefert werden. Der total beschädigte Nissan Micra ist von der Polizei sichergestellt worden. Die Hövenstraße war während der Unfallaufnahme eineinhalb Stunden gesperrt. Etwa 9.000 Euro beträgt der Gesamtsachschaden.

Textquelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/3670894

Weitere Artikel aus
Leopoldshöhe



Gegen Straßenlaterne geprallt

16. Oktober, 2017

Vandalen im Garten

02. Oktober, 2017

Feuer in der Gesamtschule

07. September, 2017