Aktionärswanderung zu historischen Stätten

Die Geisterhütte ist seit fast 30 Jahren nicht mehr bewohnt, ist aber noch in erstaunlichem gutem Zustand. Ob der Geist des Selbstmörders da seine Hand im Spiel hat? Wer weiß…

Extertal-Rott. Jeweils am 1. Sonntag im August findet die Aktionärswanderung des Patensteigteams statt. Alle Inhaber von Patensteigaktien können dann ihre Dividende in Form einer Bratwurst und einem Getränk einlösen. In diesem Jahr geht’s am Sonntag, 6. August an den Start. Treffpunkt ist um 10 Uhr im Ferienpark Extertal in Rott, Siegfried-Helbich-Straße 1. Die etwa acht Kilometer lange Tour durch die reizvolle Landschaft des Rintelnschen Hagen steht ganz im Zeichen der Geschichte der Bergdörfer. Auf dem „Programm“ stehen unter anderem das „Geisterhaus“, der Thingplatz, der Runenstein und die Kriegerkuhle auf dem Saalberg, sowie die Wallanlage Uffoburg, oder der Teufelsstein  – also sehr interessante historische Stätten, zu denen es selbstverständlich auch interessante Informationen gibt. Die Führung übernehmen Andreas Stork und Hans Böhm. Zum gemütlichen Abschluss in freier Natur kredenzen die Dorfgemeinschaft Bremke und das Patensteigteam wie im vergangenen Jahr Bratwurst, kühle Getränke und fröhlichen Gesang. Wie gewohnt, können neue Aktien erworben werden. Gastwanderer sind selbstverständlich herzlich willkommen. Übrigens: Für Kinderwagen ist die Wanderung nicht geeignet.

Bild- und Textquelle: DAS PATENSTEIGTEAM

Weitere Artikel aus
Extertal



Laternenfest in Laßbruch

28. November, 2017