Hat unsere Rente Zukunft?

RENTENFORUM

Lügde, August 2017
am Mittwoch, 6. September 2017
um 19:00 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Lügde-Rischenau, Hauptstraße 36, 32676 Lügde

Referent: Hans Zitzmann – Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund für den VdK Kreisverband Lippe-Detmold Thema: Rentenversicherung – gestern/heute/morgen.

Wie steht es um unsere Rentenansprüche?

Moderation: Wolfhard Truchseß – Journalist, ehemaliger stellv. Chefredakteur der Dewezet

Podium: Thomas Christophersen – Betriebsrat und Mitglied der IG BCE Svend Newger – Politischer Sekretär der IG Metall

Das Rentenforum will näher beleuchten, wie es um die künftigen Renten steht und welche Maßnahmen erforderlich sind, damit Armut und Abstieg im Alter verhindert oder abgemildert werden können. Der Glaube an die Rente als Hauptinstrument einer sicheren und auskömmlichen Altersversorgung nimmt immer mehr ab. Was muss getan werden, damit alle Akteure wieder Vertrauen in dieses ursprüngliche Vorzeigeobjekt eines solidarischen und vorsorgenden Sozialstaats gewinnen? Trotz boomender Konjunktur und Rekordsteuereinnahmen entwickeln sich die Einkommen und Vermögen zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander. Altersarmut ist für viele Menschen in Deutschland gelebte bittere Realität, gerade für Frauen. Was müssen wir ändern? Welche Rolle spielen Betriebsrente und private Altersvorsorge? Was muss sich in den Betrieben generell und bei den Löhnen ändern? Oder kann erstmal alles so bleiben wie es ist?

Rentenpolitik geht uns alle an, ob jung oder alt, ob Mann oder Frau. Gerade vor der Bundestagswahl ist es wichtig zu wissen, wo wir stehen und ob es einen Reformbedarf bei der Rente gibt und wie dieser aussehen könnte.
Wir bieten das Forum an sich eine eigene Meinung zu bilden und mitzudiskutieren.

Bild- und Textquelle: SPD ORTSVEREIN STADT LÜGDE

Weitere Artikel aus
Lügde


Abheben auf der Emmer-Messe

07. April, 2018

28. März, 2018