Sonntags-Matinee um 11.15 Uhr im Bürgerhaus Am Markt in Kalletal-Hohenhausen

Es treten auf: Noémi Polónyi (Oboe) und Ah Ruem Ahn (Piano)

Noémi Polónyi wurde in Szolnok, Ungarn geboren. In den Jahren 2005-2008 besuchte sie die dortige Bartók Bela Musikschule. Nach ihrem Abitur absolvierte Noémi in den Jahren von 2012-2015 ihr Bachelor Studium an der Universität Debrecen für Musik bei Csaba Nagy und Gábor Dienes.

2015-2016 konnte sie unterstützt durch die Erasmusförderung ihr Master Studium an der Hochschule für Musik in Detmold bei Prof. József Kiss fortsetzen. Ihren „Bachelor of Arts“ schloss sie 2016 mit Auszeichnung ab. Noémi Polónyi nahm an vielen Wettbewerben teil und erzielte dabei 2012 und 2015 jeweils den 2. Platz. Auch Orchestererfahrung hat sie sich erworben, sowohl in Ungarn als auch in Deutschland. In ihrem Fach Oboe gibt Noémi bereits Unterricht an der Musik- und Kunstschule Bielefeld und auch auf privater Basis.

Ab 2017 studiert sie noch Instrumentalpädagogik und Elementare Musikpädagogik an der HfM in Detmold.

In Suwon, Südkorea geboren, studierte Ah Ruem Ahn zunächst an der Yonsei Universität, anschließend bei Professor Elena Margolina an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und ab 2009 bei Professor Bob Versteegh an der Hochschule für Musik in Detmold. Sie schloss ihr Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Wertvolle künstlerische Impulse erhielt Ah Ruem Ahn von renommierten Klavierpädagogen und Pianisten wie Andras Schiff, Menahem Pressler, Ralf Gothoni, Arnulf von Arnim und Bernd Goetzke.

Sie konzertiert in ganz Europa und Übersee und trat unter anderem bereits als Solistin mit Orchestern in Madrid, Galizien, Marokko, Venezuela, Miskolc, Oradea und Pilzen und auch mit den Dortmunder Philharmonikern und der Nordwestdeutschen Philharmonie auf.

Seit 2011 ist sie als Lehrkraft für besondere Aufgaben für Klavier und Korrepetition an der Hochschule für Musik Detmold tätig. Ah Ruem Ahn ist Gewinnerin des 1. Preises beim Internationalen Edvard Grieg Klavierwettbewerb 2016.

Im Kalletal hat sie bereits im Juli 2016 ein gelungenes Solokonzert gegeben.

Bild- und Textquelle: Volkshochschule Detmold-Lemgo AöR

Weitere Artikel aus
Kalletal

Brand in einer Werkstatt

16. September, 2018

Neue Schwarzgurte im BUDO SV

15. September, 2018