Wahlanalysen, Jubilarehrungen und Aufnahme eines neuen Mitglieds beim Grünkohlessen der SPD Lügde

Der SPD Ortsverein Stadt Lügde veranstaltete am vergangenen Samstag wieder sein traditionelles Grünkohlessen im Hotel Restaurant „Sonnenhof“. Zusammen mit dem SPD- Kreisgeschäftsführer Rainer Brinkmann wurde auch über die notwendige Erneuerung der Partei sowie die Ergebnisse der Landtags- und Bundestagswahlen gesprochen.
Florian Ostermann heißt das neue Gesicht im Ortsverein und tritt damit auch in die Fußstapfen seines Vaters Wolfgang. Heidi Hoelsken (25 Jahre) war viele Jahre in der Essener SPD aktiv bevor sie mit ihrem Mann in Falkenhagen „Henkenbrink“ sesshaft wurde. Seit letztem Jahr bringt sie sich als Schriftführerin im Vorstand ein.
Mit Heinz Hartmann (40 Jahre) feierte ein ehemaliges Verwaltungsschwergewicht sein Jubiläum. Der Stadtoberverwaltungsrat a.D. war unter Bürgermeister Scholand Allgemeiner Vertreter und Hauptamtsleiter. Im Ruhestand war und ist der Pensionär besonders im Bürgerbusverein aktiv. Die Mitgliederversammlung hat den Vorstand einstimmig damit beauftragt, den Gründungstermin für eine lokale Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) festzulegen. Außerdem wurde beschlossen, dass auch die Kreis-SPD eine solche Arbeitsgemeinschaft einrichten möge. Gerade im Lügder Rat ist der Anteil von Frauen mit knapp 20 % besonders niedrig. Außerdem können sich in der Arbeitsgemeinschaft auch Frauen ohne SPD-Parteibuch einbringen und dafür sorgen, dass wichtige Frauenthemen diskutiert und angepackt werden. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Altersarmutsrisiko aber auch ganz aktuell das Thema Sexismus zeigen, dass viele gesellschaftliche Debatten lange zu wenig öffentlich besprochen wurden. Im Hinblick auf das Jahr 2018 kündigte der Vorsitzende Jörg Eickmann schon mal einen besonderen Termin an „1918 hat nicht nur der 1. Weltkrieg geendet, sondern es wurde auch der SPD-Ortsverein in Lügde gegründet und dieses besondere 100-jährige Jubiläum soll im November 2018 groß gefeiert werden.“.
Nach knapp 2 Stunden Diskussion wurde dann auch endlich der leckere Grünkohl mit Wurst und Kassler gereicht.

Bild- und Textquelle: SPD Lügde

Weitere Artikel aus
Lügde


Abheben auf der Emmer-Messe

07. April, 2018

28. März, 2018