Abendgottesdienst ANDERS

Der meist graue und nebelige November mit seinen Gedenktagen zum Lebensende legt nahe, über die Grenzen unseres Lebens nachzudenken.  Am 18. November ist das auch Thema im Abendgottesdienst ANDERS in der Kirchengemeinde St. Nicolai. 17:45 Uhr Lieder ansingen, 18 Uhr Beginn des Gottesdienstes.

Wie verhielte ich mich, wenn ich wüsste, dass ich nur noch einen Tag zu leben habe? Wie gehe ich mit jemandem um, der seinen Tod nah vor Augen hat? Diese Fragen spielen auch eine Rolle in dem Film „Nur ein Tag“. Er schildert das Leben einer Eintagsfliege und lädt ein, sich bewusst zu werden, wie traurig oder fröhlich man angesichts der Begrenztheit des Lebens sein kann. Worte und Gedanken dieses Films, Erfahrung von Dunkelheit und Licht, Wissen um Freude und Trauer – davon geht der Gottesdienst aus. Er möchte einladen, das Leben nicht aus dem Blick zu verlieren.

Wie immer gibt es Lieder, nicht älter als wir, und besondere Aktionen. Die Predigt hält Antje Borchers von der Gemeinde St. Nicolai. Nach dem Gottesdienst ist Gelegenheit zum lockeren Ausklang mit Knabbereien, Wein und Wasser.

Ergänzend zu dem Gottesdienst wird der Film „Nur ein Tag“, dessen Gedanken Ausgangspunkt des Gottesdienstes sind, am Mittwoch, dem 22.11.2017, um 19:30 Uhr im Gemeindehaus St. Nicolai öffentlich gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Bild- und Textquelle: Prof. Dr. Fred Salomon

Weitere Artikel aus
Lemgo

Familienkonzert mit Uta Singer

24. November, 2017



Fototermin im Schloss

23. November, 2017

Mehrere Autos aufgebrochen

22. November, 2017