Ulla Meinecke LIVE im GLASHAUS: „Wir waren mit Dir bei Rigoletto, Boss“

Ulla Meinecke, eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Deutschen Popmusik der 1980er, gibt sich die Ehre: Am 09. Februar 2018 erklingt die samtige Stimme, die viele nicht nur mit ihrer Jugend verbinden, im GLASHAUS Bad Salzuflen. Ab 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) bringt Ulla Meinecke ihre nachdenklich-ironische Sicht auf manchmal alltägliche Dinge gemeinsam mit Band leidenschaftlich, charmant und schlagfertig auf die Bühne. Ihr neues Album mit dem Titel „Wir waren mit Dir bei Rigoletto, Boss“ spiegelt viel von den großen und kleinen Begegnungen und Erlebnissen des Musiker-Alltags wieder. Eintrittskarten sind für 24,00 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr) bei der Lippischen Landeszeitung, bei Konticket und Eventim erhältlich, an der Abendkasse gibt es das Ticket für 29,00 Euro.

Die Bandmitglieder Ingo York & Reinmar Henschke bilden das kongeniale Trio. Excellente Musiker, Multi- Instrumentalisten, die auf sieben Instrumenten begeistern – dazu auch noch Schlagzeug.

Klassiker, alte Songs und neues, bisher noch nicht veröffentlichtes Material bestimmen ihr neues Programm, zu dem sich auch diverse Versionen anderer namhafter Künstler gesellen.

Gute Texte, neu arrangierte und melodieenstarke Songs, überraschende Moderationen sind bei Ulla Meinecke wie Filme. In ihrem neuen Bühnenprogramm überzeugt die Ulla Meinecke Band mit einer gänzlich neuen Dramaturgie und wie immer mit einem brillianten Bühnenentertainment. Mit einer großen Leichtigkeit, weil man die Tiefe darunter spürt. Die Wahlberlinerin ist noch immer die, die nicht ohne Grund seit mehr als drei Jahrzehnten zu den ganz Großen der deutschen Musiklandschaft zählt.

 

Der Titel „Wir waren mit Dir bei Rigoletto, Boss“  ist übrigens eine Reminiszenz an das berühmteste Alibi der Filmgeschichte aus „Manche mögen‘s heiss“ von Billy Wilder.

Bild- und Textquelle: GLASHAUS Bad Salzuflen

Weitere Artikel aus
Bad Salzuflen

Exhibitionist am Bahnhof

13. August, 2018