Schüler der Realschule engagieren sich für das Thema Energiesparen

Foto: von links
Norbert Fischer, Willi Hennebrüder, Vera Frevert

In der Realschule in Lemgo wird in diesem Schuljahr eine Energiespar-AG gegründet. Die Leitung übernimmt Fachlehrerin Vera Frevert. Ziel ist es den Schülerinnen und Schülern zu vermitteln, wie wichtig es ist über ihre eigene Zukunft nachzudenken und zu erkennen, dass man durch aktives Handeln sehr viel Einfluss darauf nehmen kann. In erster Linie geht es dabei um Nachhaltigkeit. Die AG soll so gestaltet werden, dass die Teilnehmer ihre Erkenntnisse an ihren Mitschülerinnen und Mitschüler weitergeben können. Unterstützt wird das Projekt von der Lemgoer Ortsgruppe im Bund für Umwelt und Naturschutz mit Infomaterial. Dazu erhält die Realschule 4 Energiekostenmessgeräte, damit man in der Schule aber auch zu Hause einmal die Energiefresser aufspüren kann. Schulleiter Norbert Fischer ist gespannt auf die Stromverbräuche, die in den Computerfachräumen durch die Stand-By-Funktion entstehen. Hier möchte man versuchen zukünftig auch den Energieverbrauch zu verringern.

Willi Hennebrüder vom BUND Lemgo ist sehr froh, dass das Energiesparen in der Realschule einen festen Platz erhält und wünscht sich, dass noch weitere Schulen diesem Beispiel folgen.

Bild- und Textquelle: BUND Lemgo

Weitere Artikel aus
Lemgo

Der Meister zu Gast in Lemgo

21. September, 2018