SPD Fraktion bei Firma BaSys Kalletal

v.l.n.r. Dirk Rügge, Christine Heidsiek, Andre Bierbaum, Manfred Rehse, Wilfried Gerkensmeier, Jürgen Bartels
nicht abgebildet Georg Lätzsch und Dieter Hartwig

Die SPD Kalletal setzt ihre Besuchsreihe bei Entscheidungsträgern von Wirtschaft, Handwerk und sozialen Einrichtungen fort.

Sieben Mitglieder der SPD Ratsfraktion waren am 21.02.2018 bei der Firma Bartels Systembeschläge (BaSys) in Kalletal-Echterhagen zu Gast. Jürgen Bartels, einer der Geschäftsführer, empfing uns herzlich. Die Firma wurde 1995 als Familienunternehmen gegründet und ging aus der ehemaligen Firma ONI Metallwarenfabrik hervor. Das von Jürgen und Albert Bartels geführte Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt ein komplettes, qualitativ hochwertiges Baubeschlagprogramm. Dabei versteht sich BaSys mit seinen Band- und Schließblechsystemen als Partner und Problemlöser der Türen– und Zargenhersteller in Europa und 30% des Umsatzes werden international vertrieben. Dieses Unternehmen mit seiner hohen Innovationskraft und Service- und Problemlösungsmentalität hat sich sehr gut auf dem europäischen und internationalen Markt etabliert und mehrere Design Preise erhalten. Ca. 90 Mitarbeiter zählt das Unternehmen. Produziert wird im Zwei-Schicht-System. Ausgebildet werden Werkzeugmacher, die anschließend auch eine Zukunft bei BaSys haben. In den letzten 10 Jahren wurde kräftig in den Standort investiert (in zwei Erweiterungsbauten und vollautomatische Fertigungstechnik). Der Standort bietet Platz für weitere Neu- und Anbauten. Nach einer ausführlichen Power-Point-Präsentation und praktischen Vorführungen der Produkte im Ausstellungsraum, wurde uns die hochmoderne Fertigung gezeigt.

Wir waren begeistert über diesen innovativen, hochmodernen Betrieb, der ein wichtiges industrielles Standbein in Kalletal darstellt und Arbeitsplätze sichert. Wir wünschten BaSys für die Zukunft alles Gute und weiterhin sehr guten unternehmerischen Erfolg.

Folgende Wünsche, gab Herr Jürgen Bartels der Politik und der Kommune mit auf den Weg: Sorgen Sie bitte mit dafür, dass das Kalletal weiterhin liebens- und lebenswert für alle Altersschichten bleibt (Nahversorger, Schulen, Kitas, Gesundheitsversorgung…) und gehen Sie sorgsam und verantwortungsbewusst mit den Steuermitteln um.

Dafür wollen wir als SPD Kalletal gerne eintreten.

Bild- und Textquelle: SPD Kalletal

Weitere Artikel aus
Kalletal

Kalldorf steht auf Farbe

22. September, 2018


Brand in einer Werkstatt

16. September, 2018

Neue Schwarzgurte im BUDO SV

15. September, 2018