Hecke in Brand gesetzt

Polizei3

Dörentrup. Einer aufmerksamen Autofahrerin ist es zu verdanken, dass in der Nacht zum Freitag bei einem Brand auf einem Grundstück an der Barntruper Straße (B66) in der Ortsdurchfahrt Bega nichts Schlimmeres passiert ist. Die 23-jährige Fahrerin war in Richtung Lemgo unterwegs und bemerkte im Vorbeifahren gegen 00.15 Uhr eine brennende Hecke auf einem Grundstück. Die Hecke stand bereits meterhoch und teilweise lichterloh in Flammen. Da in unmittelbarer Nähe das Wohnhaus an die Hecke grenzt, bestand die Gefahr, dass die Flammen übergreifen konnten. Durch die Autofahrerin wurde ein Nachbar auf das Feuer aufmerksam und setzte sofort einen Feuerlöscher ein, mit dem es schließlich gelang, die Flammen zu ersticken. Die parallel alarmierte Feuerwehr brauchte nicht mehr großartig einzugreifen, prüfte aber die Brandstelle. Zwischenzeitlich liegen der Polizei Hinweise dahingehend vor, dass die Hecke vorsätzlich angesteckt wurde. Ein entsprechendes Strafverfahren ist eingeleitet worden. Wer zur beschriebenen Zeit, also etwa zwischen 23.45 Uhr und 00.15 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Barntruper Straße gemacht hat, der wird gebeten sich mit dem KK 1 in Detmold, unter 05231-6090, in Verbindung zu setzen.

Weitere Artikel aus
Dörentrup

Kollision zwischen Radfahrern

29. November, 2017



Vermisste Mädchen wieder da

17. November, 2017