Feuer in Haus gelegt

Bildquelle: Pixabay

Bad Salzuflen. Am Sonntagabend ermittelten Beamte der Bad Salzufler Polizei einen jungen Mann, der zunächst vergeblich versucht hatte in ein Haus einzudringen und dort später Feuer legte. Gegen 16 Uhr wurden die Beamten zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße „Rote Erde“ gerufen. Der bis dato Unbekannte hatte versucht, eine Terrassentür aufzubrechen und hat dabei Sachschaden in Höhe von zirka 800 Euro angerichtet. Gegen 23:50 Uhr wurde die Polizei wiederum zu der Anschrift in Holzhausen gerufen. Dieses Mal musste die Feuerwehr mit ausrücken, um ein Feuer in dem Objekt zu löschen, das momentan saniert wird. Durch den Brand entstand weiterer Sachschaden an der Haustür sowie an der Elektroinstallation. Ein Zeuge gab den Beamten den entscheidenden Hinweis auf einen 17-jährigen Jugendlichen aus Bad Salzuflen. Dieser gab beide Taten zu und wird sich demnächst vor Gericht dafür verantworten müssen.

Textquelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/3635974

Weitere Artikel aus
Bad Salzuflen

Exhibitionist am Bahnhof

13. August, 2018