Unfall auf Ostwestfalenstraße

Polizei2

Bad Salzuflen. Am Samstagnachmittag gegen 15.20 Uhr befuhr der Fahrer eines weißen Pkw Fiat Punto die Ostwestfalenstraße aus Lemgo kommend in Richtung Bad Salzuflen. In Höhe der Gemarkung Rhiene wird die Straße von zwei Fahrstreifen in Richtung Bad Salzuflen auf einen Fahrstreifen reduziert. Es folgt eine Sperrfläche als Abgrenzung zum Fahrstreifen des Gegenverkehrs. In Höhe dieser Sperrfläche wurde der Fiat Punto dann von einem silberfarbenen Pkw, möglicherwiese ein Mercedes-Kombi, überholt.

Das überholende Fahrzeug scherte dann wegen der Fahrbahnverengung unmittelbar vor dem Fiat Punto ein und bremste stark ab. Der Fahrer des überholten Pkw musste nun auch stark abbremsen, kam dadurch ins Schleudern und geriet nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überschlug sich das Fahrzeug, um dann wieder auf den Rädern zu landen. Bei dem Überschlag wurden die 4 Fahrzeug-Insassen im Fiat Punto verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der zuvor überholende silberfarbene Pkw setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Bad Salzuflen fort.

Das Verkehrskommissariat in Bad Salzuflen bittet nun um Hinweise auf das überholende Fahrzeug an die Telefonnummer 0 52 22 / 9 81 80. Wahrscheinlich handelt es sich um einen silberfarbenen Pkw-Kombi der Marke Mercedes.

Weitere Artikel aus
Bad Salzuflen

Raub auf Gaststätte

22. Januar, 2020