Junge auf der „Breite Straße“ ausgeraubt und verletzt – Zeugen gesucht!

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Lage. Ein 15-jähriger Lagenser ist am Dienstagnachmittag auf dem Weg ins Freibad von jugendlichen Tätern überfallen und ausgeraubt worden. Das Opfer musste später ins Klinikum und sicherheitshalber zur Beobachtung stationär bleiben. Der Junge war auf dem Gehweg der Breiten Straße zu Fuß vom „Marktkauf-Kreisel“ in Richtung Freibad unterwegs und bog gegen 16.00 Uhr etwa 100 Meter hinter der Hauptzufahrt zum Schulzentrum nach links auf den Fußweg in Richtung Haupteingang des Freibades ein. Plötzlich bauten sich zwei größere männliche Jugendliche vor ihm auf und fragten nach Geld. Die beiden Unbekannten schlugen dann auf den 15-Jährigen ein und traten ihn noch, als er bereits am Boden lag. Dann stahlen sie sein Bargeld (einstelliger Betrag!) und flüchteten. Beide werden als dunkelhaarig beschrieben und haben einen dunklen Teint. Die Kripo Lage bittet nun mögliche Zeugen oder Helfer des verletzten Jungen sich zu melden. Wem im Bereich der Breiten Straße, des Werreangers oder in Freibadnähe die beiden beschrieben Personen zur Tatzeit beobachtet hat oder wer überhaupt sachdienliche Hinweise bzgl. der Tat oder zu den Täter geben kann, wird gebeten sich in Lage unter 05232 / 95950 zu melden.

Weitere Artikel aus
Lage

Kleinbrand im Freien

24. September, 2021

Giftköder aufgefunden

14. Juli, 2021


Gute Zusammenarbeit

31. Mai, 2021