Nach „Sekundenschlaf“ gegen Baum geprallt

Dörentrup. Auf der Mittelstraße im Ortsteil Spork hat ein 34-jähriger Autofahrer am Donnerstagnachmittag die Kontrolle über seinen Skoda verloren und ist von der Straße abgekommen. Der Mann war gegen 15.15 Uhr in Richtung Farmbecker Straße unterwegs, als er aller Wahrscheinlichkeit nach von einem so genannten „Sekundenschlaf“ übermannt wurde. Der Wagen kam daraufhin nach links von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Der Fahrer musste anschließend ins Klinikum gebracht und sein Wagen abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 10.000 Euro.

Textquelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/4067598

Weitere Artikel aus
Dörentrup

Brand in Fachwerkhaus

25. November, 2018




Wohnhaus in Flammen

24. September, 2018