Große Erfolge bei Jugend musiziert

Auf dem Foto sehen Sie Jana Finke, Altersgruppe 1b, Kategorie Akkordeon solo

Schüler/-innen der Johannes-Brahms-Musikschule erlangen viele Preise

Detmold. Am letzten Januar-Wochenende fanden in Höxter, Marienmünster, Bielefeld und Münster die Regionalwettbewerbe „Jugend musiziert“ statt, bei denen elf Schülerinnen und Schüler der Johannes-Brahms-Musikschule teilweise mit externen Musizierpartnern große Erfolge feiern konnten.

In der Kategorie Klavier und Klarinette starteten vier Duos: Max Cosimo Liebe aus der Klarinettenklasse von Aloisia Hurt mit seiner Duopartnerin Lara-Sophie Kluwe, Klavier (Klasse Matthias Menze, Bad Driburg) erspielten sich ebenso wie das Duo Alexander Antipov, Klarinette (Klasse A.Hurt) und Noah Neufeld, Klavier (Klasse Lilli Simchinkova, privat) die Höchtpunktzahl von 25 Punkten. Die Duos Annika Wargowske, Klarinette (Klasse A. Hurt) und Kristina Hentschel, Klavier (Klasse Corinna Warlich, privat) und Friedrich Schlieker (Klasse Julia Hollenberg) und Elias Berner (Klasse C. Warlich, privat) erspielten sich erste Preise mit 24 Punkten. In der Kategorie „Akkordeon solo“ wurden Jana Finke und Anton Hackel aus der Klasse von Viktor Stockmann mit 1. Preisen mit 24 bzw. 23 Punkten ausgezeichnet. Das Vokal-Ensemble aus der Klasse von Hans Hermann Jansen bekam einen 3. Preis und Natascha Derksen in der Kategorie Pop-Gesang einen zweiten.

Für die mit ersten Preisen ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler ab Altersstufe II geht es nun beim Landeswettbewerb vom 6. – 10. März in Köln weiter. Die Preisträgerkonzerte der Regionalwettbewerbe finden am 23.Februar 2019 um 17:00 Uhr in Marienmünster sowie am 24. Februar 2019 um 11:00 Uhr im Schloss Neuhaus in Paderborn statt.

Bild- und Textquelle: Stadt Detmold

Weitere Artikel aus
Detmold

Karrierestart mit Bestnote

20. Februar, 2019

Betrunkener Mann angefahren

19. Februar, 2019

Auf frischer Tat ertappt

19. Februar, 2019


Sattelzug abgebrannt

17. Februar, 2019