Sperrung der Rudolph-Brandes-Allee

Bildquelle: Pixabay

Bad Salzuflen. Die Rudolph-Brandes-Allee ist in Höhe des Rathauses am 22.01.2020 in der Zeit von 9 bis 16 Uhr in Fahrtrichtung Herford gesperrt. Die Stadt Bad Salzuflen lässt zur energetischen Sanierung der Rathausfassade einen 50 Meter hohen Kran mit einem Ausleger von 65 Metern montieren und aufstellen. Für die vorbereitenden Arbeiten am 21.01.2020 ist es bereits erforderlich eine der beiden Fahrspuren zu sperren. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten den Bereich weiträumig zu umfahren. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Der Verkehr in Fahrtrichtung Schötmar kann wie gewohnt fließen.

Nutzer des ÖPNV beachten bitte die Aushänge in den Fahrplankästen und können alternativ zur Haltestelle „Rathaus“ in Fahrtrichtung Herford die Haltestellen an der Schloßstraße oder am ZOB zum Einstieg nutzen. Zusätzlich stehen in der Hoffmannstraße die Haltestellen „Unter der Brücke“ und „Hoffmannstraße 6“ zur Verfügung.

Aufgrund der Witterung (Windböen) in der letzten Woche musste die Maßnahme für diese Woche neu terminiert werden.

Bild- und Textquelle: Stadt Bad Salzuflen

Weitere Artikel aus
Bad Salzuflen


Sperrung Fritz-Niewald-Weg

07. September, 2020

Einbrecher entkommt mit Fahrrad

01. September, 2020

Beginn der Hallenbad-Saison

01. September, 2020