Hundewanderungen im Extertal immer beliebter

Einige Übungen galt es für Mensch und Hund im Zusammenspiel zu absolvieren

Extertal. Immer beliebter werden die Hundewanderungen, die Marketing Extertal e.V. gemeinsam mit der Extertaler Hundegesundheitstrainerin Svenja Büchter seit einigen Jahren anbietet. Am vergangenen Sonntag fanden sich über 30 Menschen und 22 Vierbeiner auf dem Wanderparkplatz in Klein Goldbeck ein. Die drei Kilometer lange Rundwanderung auf den Goldbecker Höhen mit viel“ Aussicht“ erwies sich als geradezu ideal für die Tour, denn das Gelände bot ausreichend Platz für die verschiedenen Übungen, bei denen Mensch und Hund gefordert waren. Für viele Teilnehmer war es spannend, zu erfahren, wie gut ihr Hund unter Stressbedingungen in der Gruppe gehorcht. Das klappte bei einigen gut, anderen weniger. Aber mit einem „Leckerlie“ wurden auch diese Hürden schnell genommen.

Viele gute Tipps gab’s im Lauf der Wanderung von der Hundegesundheitstrainerin und mancher nahm neue Erkenntnisse in Sachen Hund mit nach Hause. Kommentar einer Teilnehmerin: „Ich war das erste Mal mit meinem Hund Jule mit und es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir werden auf jeden Fall beim nächsten Mal wieder mitkommen.“ Nächste Gelegenheit ist eine Hundewanderung (ohne Übungseinheiten) am Sonntag, 25. Oktober. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Dorfplatz (Kinderspielplatz) in Friedrichswald (Navi: Rinteln, Oberdorfstraße 8). Die Strecke ist knapp 5 Kilometer lang und führt durch die „Lippische Schweiz“ mit vielen schönen Aussichtspunkten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bild- und Textquelle: Marketing Extertal e.V.

Weitere Artikel aus
Extertal

Wanderurlaub in Extertal boomt

29. September, 2020