Konzert des David Lübke-Trios in Waddenhausen ein voller Erfolg

Lage/Waddenhausen. Der Bürgertreff Waddenhausen e.V. lud zum zweiten Konzert der Waddenhauser Kulturreihe ein – diesmal trat der David Lübke-Trio in der Halle an der Soorenheide auf. Das Konzert bilderte den Auftakt zur Deutschlandtournee der Künstler. Fast 60 Zuhörerinnen und Zuhörer lauschten – natürlich Corona-konform – der Stimme des Lemgoer Musikers David Lübke, der nicht nur Gitarre und Banjo im Gepäck hatte, sondern auch den Münchner Max Eisinger mit der Geige und den Berliner Cellisten Moritz Brümmer. Das Trio spielte perfekt auf einander abgestimmt und die Akustik der Halle an der Soorenheide bot die perfekte Bühne für das Zusammenspiel aus Geige, Cello und Lübkes klarer Stumme. Die melodischen Lieder des Trios begeisterten das Publikum. „Von der Liebe“ handelten die meisten Lieder, denn so heißt auch Lübkes aktuelles Album. Aber auch die Corona-Pandemie machte keinen Halt vor den Musikern – so ließ sich Lübke von der aktuellen Situation inspirieren und sang „Alles wird gut“. Das Waddenhauser Publikum erlebte die Uraufführung des Songs, den Lübke seinen Bandkollegen erst kurz vor dem Konzert präsentierte. Der Bürgertreff Waddenhausen e.V. freut sich schon auf die kommenden Konzerte und Kulturveranstaltungen. 

Bild- und Textquelle: Bürgertreff Waddenhausen e.V.

Weitere Artikel aus
Lage

Auto überschlägt sich

14. Dezember, 2020




16-Jähriger schwer verletzt

11. November, 2020