Wer ist die schönste im ganzen Land?

Wie Kindergartenkinder Fürstin Pauline sehen. Gemeinsame Aktion der Lippischen Landeskirche, der Fürstin-Pauline-Stiftung und des Lippischen Landesmuseums Detmold

Detmold. Sie sind bunt, rundlich und schlank, fröhlich, nachdenklich und ernst –  vor allem sind sie aber sehr originell! Die Rede ist von selbstgebastelten Fürstin Pauline Puppen die im Lippischen Landesmuseum ausgestellt sind. Sie sind das wunderbare Ergebnis einer ganz besonderen Aktion. Die Lippische Landeskirche, die Fürstin-Pauline-Stiftung und das Lippische Landesmuseum haben Kindertageseinrichtungen aus ganz Lippe aufgerufen, sich mit der bedeutenden Regentin auseinanderzusetzen.

Warum solch eine Aktion? Am 31. Oktober startet im Lippischen Landesmuseum die Ausstellung in der Fürstin Pauline in ihren Rollen als Prinzessin, Ehefrau und Fürstin, Landesmutter und Regentin dargestellt wird. Diese Aktion ist Teil des umfangreichen Vermittlungsprogramms zur Ausstellung, das das Thema für Besucher jeglichen Alters, auch für Kinder, zugänglich macht. Fürstin Pauline zur Lippe beeindruckt bis heute durch ihr soziales Engagement und ihre Durchsetzungskraft. Aber was für ein Bild von ihr haben Kinder? Kennen sie überhaupt Pauline?

Um den Kleinsten diese besondere Frau und ihr Schaffen in und für Lippe näher zu bringen, gab es für die teilnehmenden Kindertageseinrichtungen bereits im Vorfeld Kurzführungen oder Online-Angebote. Auf diese Art und Weise wurde nicht nur Interesse geweckt, sondern vor allem auch die Begeisterung, die mit einem Staunen darüber begann, was uns heute noch mit der Fürstin verbindet.

Das Ergebnis ist nun im Lippischen Landesmuseum an der Ameide zu sehen. Über 30 von den Kindern gestaltete Fürstinnen zeigen, wie ideenreich und originell Kinder sind. Die Figuren konnten völlig frei gestaltet werden. So sind sie aus unterschiedlichen Materialien gefertigt, sind rundlich oder schlank, stellen Mutter oder Engel dar und haben mal einen fröhlichen und dann wieder einen ernsten Gesichtsausdruck.

Und wer ist die schönste im ganzen Land? Die Entscheidung treffen die Besucher*innen. Bis zum 4. November kann darüber im Museum abgestimmt werden. Die Gewinner*innen werden am 6. November von Prinz Stephan und Prinzessin Maria zur Lippe prämiert. Bestaunen kann man die Figuren während der normalen Öffnungszeiten im Lippischen Landesmuseum an der Ameide, mitten in Detmold.

Bild- und Textquelle: Lippisches Landesmuseum Detmold

Weitere Artikel aus
Detmold

Radfahrer bei Unfall verletzt

26. November, 2020

L937: Gauseköte wieder offen

24. November, 2020




Ladendieb landet in U-Haft

19. November, 2020