„Die Biene im Laufe des Jahres! Welche Bedingungen tuen ihr gut, was ist schädlich?“

Gerhard Obermann, Gisela Dünnermann und Dieter Hagedorn.

Vortragsabend des CDU-Ortsverbandes Lage-Süd

„Die Biene im Laufe des Jahres! Welche Bedingungen tuen ihr gut, was ist schädlich?“ Unter diesem Motto referierten Gisela Dünnermann und Gerhard Obermann vor Mitgliedern und Freunden des CDU-Ortsverbandes Lage-Süd am 23. Januar im „Hörster Krug“. Die beiden Imker, die aktiv im Imkerverein Lage mitarbeiten, gaben den rund 20 Anwesenden einen informativen und spannenden Einblick in das Leben der kleinen schwarz-gelben Insekten.

Der Imkerverein Lage besteht seit mehr al 100 Jahren und hat 75 Mitglieder, die sich um 315 Bienenvölker kümmern.

Die Referenten berichteten über das Leben der Biene zu den verschiedenen Jahreszeiten und hatten beeindruckende Zahlen parat. Die Biene bestäubt täglich bis zu 1.000 Blüten, sammelt pro Flug bis zu 60 mg Nektar und besucht für ein Glas Honig ca. 750.000 Blüten. Rund 800 Kilometer legt eine Biene in ihrem Leben zurück. Dabei ist die Biene nie allein: sie lebt mit 10.000 bis 60.000 Bienen in einem Staat zusammen.

Um der Biene einen natürlichen Lebensraum anzubieten bedarf es wenig Aufwand, so die beiden Imker. Sie forderten die Anwesenden auf, bienenfreundliche, d.h. besonders nektar- und pollenreiche Pflanzen in die Gärten zu setzen. Anstelle grüner Ziergärten sollten artenreiche Blumen- und Kräuterwiesen angelegt werden. Tipps dazu würden die Mitglieder des Imkervereins Lage gerne geben.

Dieter Hagedorn, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Lage-Süd, bedankte sich bei den Referenten für den Vortrag und leitete anschließend noch eine muntere und lebendige Frage- und Diskussionsrunde.

Bild- und Textquelle: CDU-Stadtverband Lage

Weitere Artikel aus
Lage

7-Jährige von Hund gebissen

13. Februar, 2018

Fußgänger von Auto erfasst

13. Februar, 2018

Push-up, Pillen & Prosecco

09. Februar, 2018



Marihuana sichergestellt

25. Januar, 2018