David Lübke-Trio begeisterte auf dem Alten Friedhof

Moritz Brümmer am Cello, David Lübke am Banjo, Filip Sommer an der Mandoline und Max Eisinger an der Geige

Lage. Auf Einladung der FDP Lage musizierte das David Lübke-Trio am Samstag in der Halle Silbermann auf dem Alten Friedhof in Lage. Bereits zum fünften Mal veranstalteten die Freien Demokraten einen Kulturabend auf dem Alten Friedhof. „Das gemütliche Ambiente der Location in Kombination mit der schwungvollen und modernen Musik des David Lübke-Trios hat das ganze Publikum begeistert und mitgerissen.“, so der Stadtverbandsvorsitzende der Freien Demokraten, Olaf Henning. David Lübke, geborener Lemgoer und bereits seit Jahren erfolgreich als Musiker, wurde von Max Eisinger an der Geige, Moritz Brümmer am Cello und zum ersten Mal von Filip Sommer an der Mandoline begleitet. „Die Gruppe ist nicht nur als hervorragend harmonierendes Quartett aufgetreten, sondern brachte noch eine weitere Überraschung mit: Die Sängerin Loni Behrend aus Lemgo.“, so Martina Hannen, Fraktionsvorsitzende der FDP im Rat der Stadt Lage. „Die glückliche Verbindung von Lübkes markanter Stimme mit dem leichtfüßigen Spiel der Geige und dem treibenden Puls des Cellos bringt frischen Wind in die deutsche Musiklandschaft und überzeugt eine stetig wachsende Fangemeinde von Zuhörern jeden Alters. Wir freuen uns daher, dass wir mit David Lübke einen aufstrebenden und talentierten Musiker aus Lippe für unseren Kulturabend gewinnen konnten.“, so das Vorstandsteam der FDP. Der nächste Kulturabend wird im November 2020 stattfinden.

Bild- und Textquelle: FDP Lage

Weitere Artikel aus
Lage

Kleinbrand im Freien

24. September, 2021

Giftköder aufgefunden

14. Juli, 2021


Gute Zusammenarbeit

31. Mai, 2021