Zwei Kellerbrände in der Neujahrsnacht beschäftigt die Feuerwehr Lage

Quelle: Pixabay

Lage. Das neue Jahr war gerade einmal sieben Minuten alt, als der Löschzug Lage und die Löschgruppe Pottenhausen durch die Feuer-Schutz und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe zu einem Kellerbrand in der Hasselstraße alarmiert wurden.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr wurde festgestellt, dass Hausrat im Bereich des Kellers eines Mehrfamilienhauses brannte und der Treppenraum bereits verraucht gewesen ist. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Erkundung und Brandbekämpfung vor, dass Feuer konnte schnell gelöscht werden. Im Anschluss wurde der Keller und das Treppenhaus belüftet.

Da sich zum Zeitpunkt des Brandes rund 36 Personen im Haus befanden, welche bei Brandausbruch das Mehrfamilienhaus verlassen hatten, wurde unter anderem der Rettungsbus des Kreises Lippe, der Leitende Notarzt und der organisatorische Leiter Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert um die Betreuung der Personen zu übernehmen und zu koordinieren. Zwei Bewohner mussten mit eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Alle Kräfte verließen gegen 02:00 Uhr die Einsatzstelle.

Textquelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117388/4481494

Weitere Artikel aus
Lage

Kleinbrand im Freien

24. September, 2021

Giftköder aufgefunden

14. Juli, 2021


Gute Zusammenarbeit

31. Mai, 2021