Unfallverursacher flüchtet und kehrt dann doch zurück

Bildquelle: Pixabay

Augustdorf. Am Samstagabend gegen 19:40 Uhr befanden sich in Augustdorf auf der Panzerringstraße im Bereich der „Panzerwaschanlage“ eine 28jährige und ein 44jähriger Jogger in Laufrichtung Augustdorf. Plötzlich näherte sich mit hoher Geschwindigkeit ein PKW in gleiche Richtung und erfasste beim Vorbeifahren den 44jährigen Jogger aus Augustdorf, welcher durch den Aufprall zu Boden geschleudert wurde. Das Fahrzeug setzte trotz des Zusammenstoßes die Fahrt in Richtung Augustdorf fort, ohne dass sich dessen Fahrer um den Verletzten kümmerte. Ersthelfer versorgten den schwerverletzen Augustdorfer vor Ort bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Mittels RTW wurde er dem Klinikum Detmold zugeführt, wo er zur Versorgung mehrerer Knochenbrüche stationär verblieb. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug konnte noch während der Unfallaufnahme eingestellt werden, da ein 31jähriger Augustdorfer mit einem erheblich beschädigten PKW Peugeot wieder an die Unfallstelle zurückkehrte. Dem unter Alkoholeinfluss stehende Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden an dem PKW in Höhe von ca. 3500 Euro.

Textquelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/4718178

Weitere Artikel aus
Augustdorf




Einwohnerzahl weiter gewachsen

11. Oktober, 2020