Sperrung der Linderbrucher Straße zwischen Extertal und Kalletal

Bildquelle: Pixabay

Extertal/Kalletal (straßen.nrw). Wie im letzten Jahr angekündigt, werden nach der Winterpause ab Mittwoch (24.2.) die Arbeiten an der L861, Linderbrucher Straße zwischen der L963, Sternberger Straße und der K46, Lüdenhausener Straße wieder aufgenommen. Die L861 ist für gleichzeitige Bauarbeiten und Durchgangsverkehr zu schmal und muss deshalb voll gesperrt werden.

Die Umleitung für die L861 wird auf zwei verschieden Routen ausgeschildert, damit nicht nur eine U-Strecke übermäßig belastet wird. Aus Richtung Lüdenhausen verläuft die Umleitung über die L961 in Richtung Hillentrup, weiter auf der L 963 über Linderhofe nach Bösingfeld. Von Bösingfeld geht die Umleitung über die L758, Fahrenplatz/Nalhofstraße über Almena und die L957 über Göstrup nach Lüdenhausen.

Nach diesem Bauabschnitt geht es dann in den letzten Abschnitt bis zum Ortseingang Lüdenhausen. Hierfür wird es neue Info geben.

Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Bauarbeiten im Juni abgeschlossen sein.

Insgesamt werden dann auf der L861 6,5 Kilometer Straße saniert sein, mit einem Kostenvolumen von etwa 1,9 Mio. Euro.

Mehr zum Thema:

L861/L957: Sperrungen von Landesstraßen im Extertal und Kalletal | Straßen.NRW

Textquelle: Straßen.NRW. Regionalniederlassung OWL

Weitere Artikel aus
Extertal

Neue Bank in Bistrup eingeweih

04. November, 2021

Spenden und Helfen

24. September, 2021

Sperrung des Patensteigs

31. Mai, 2021


Warnung vor Hundeködern

24. Februar, 2021