BÄRENBUDE KLASSENZAUBER

Das Foto zeigt die Bären Johannes und Stachel (Dorothee Schmitz und Heiner Kämmer) und den Liedermacher Erwin Grosche.  Quelle: WDR

Das Foto zeigt die Bären Johannes und Stachel (Dorothee Schmitz und Heiner Kämmer) und den Liedermacher Erwin Grosche.
Quelle: WDR

Beim Klassenzauber ging’s rund für die Radioanfänger aus Oerlinghausen

„Gleich geht’s rund, gleich wird’s bunt“, singt Erwin Grosche. Der Musiker und Kabarettist trägt einen froschgrünen Anzug und sitzt mit seiner Gitarre auf einem großen Radio. Der Vorhang der BÄRENBUDE ist noch geschlossen und die rund 184 Kinder aus Oerlinghausen recken gespannt ihre Köpfe. Auf den Moment haben die Erst- und Zweitklässler des Grundschulverbunds Oerlinghausen Südstadt Lipperreihe und die Kinder des Familienzentrums „Lipperreihe“ schon lange gewartet. Gleich werden sie die Kuschelbären Johannes und Stachel persönlich erleben, die sie bisher nur aus dem Radio kennen. Endlich öffnet sich der blaue Samtvorhang der BÄRENBUDE. Kaum aus dem Radio gezaubert und wach geschnipst, quatschen Johannes und Stachel auch schon drauf los. Zusammen mit Erwin Grosche haben sie den Kindern bärenstarke Lieder und aufregende Abenteuer zum Mitfiebern und Mitmachen mitgebracht.

BÄRENBUDE KLASSENZAUBER war am 27. Oktober 2016 zu Gast in der Turnhalle des Grundschulver-bunds Oerlinghausen Lipperreihe und nahm die jungen Radiohörer mit in die zauberhafte Welt des Kinderradios. Mit ihren Wortspielen und Versprechern brachten Erwin Grosche und natürlich die Bären Johannes und Stachel ihr „hochverkehrtes Pupslikum“ immer wieder zum Lachen. Da halfen die Kinder ihnen auch gerne tatkräftig beim Bestehen ihrer spannenden Abenteuer. Auf einer wilden Fahrt mit dem Heißluftballon pusteten sie, was das Zeug hielt, und legten sich wagemutig in die Kurven. „Huiih“ – die Schüler warfen ihre Arme in die Luft, als die Kuschelbären ein Luftloch überflogen und sorgten dafür, dass sie wieder heil auf dem Boden landeten.

Fantasie haben und Zuhören können – zwei wichtige Fähigkeiten für Kinder, die durch das medienpädagogische Projekt BÄRENBUDE KLASSENZAUBER gefördert werden. Die Veranstaltung ist nur ein Teil des Unterrichtsprojekts, bei dem die Kinder mit Hör- und Geräuschespielen fürs Zuhören sensibilisiert und zum Nacherzählen und Weiterdichten von BÄRENBUDE-Radiogeschichten ermutigt werden. Für das Projekt hat der WDR eigene Unterrichtsmaterialien für die Lehrer/innen und Erzieher/innen entwickelt.

Wer steckt hinter den Kuschelbären?

Dorothee Schmitz ist in der bärenstarken Bärenbande der Kuschelbär Johannes. Sie schreibt, spielt und inszeniert seit vielen Jahren Geschichten, Sketche und Lieder für Kinder, vor allem für die BÄrenbude und den Ohrenbär vom RBB. 1994 brachte sie Kölns erfolgreichste Kinderkarnevalsveranstaltung, die „Kinderstunksitzung“, mit an den Start, für die sie als Autorin und Regisseurin verantwortlich war. Sie lebt zusammen mit zwei Kindern, einem Mann und vielen Tieren.

Stachel nennt sich im normalen Leben Heiner Kämmer. Er ist Vater von zwei Kindern und arbeitet als freier Autor und Sprecher für Hörspiele und Sendungen wie zum Beispiel Käpt’n Blaubär. Heiner Kämmer macht auch Kabarett für Erwachsene: früher beim Kölner Kabarett-Trio 3Gestirn und der Kölner Stunksitzung, heute mit dem Duo Kämmer/Rübhausen. Für das WDR-Kinderradio arbeitet er seit 1996, zusammen mit Dorothee Schmitz ist er Spieler, Sprecher und Schreiber der beiden Frontbären der BÄrenbude.

Erwin Grosche lebt als Kabarettist, Schauspieler und Autor in Paderborn. Neben Kleinkunst- und Theaterproduktionen schreibt er Bücher und dreht Filme. Seine Kinderbücher wurden in viele Sprachen übersetzt. Seit 2003 ist er Schirmherr von UNICEF PADERBORN und seit 2009 Botschafter der „Stiftung Lesen“.

Mehr Infos zur Sendung lesen Sie unter www.baerenbude.de. Mehr hören können Sie jeden Tag von 18.30 bis 19 Uhr im WDR-Kinderradiokanal KiRaKa, zu erreichen im Internet über www.kiraka.de und über das digitale Radio DAB+ sowie über Satellit per DVB-S und im Bärenbude Wecker sonntags von 07.05 bis 8 Uhr auf WDR 5 und im KiRaKa.

Bild- und Textquelle: mct media consulting team Dortmund GmbH

 

Weitere Artikel aus
Oerlinghausen

Mit Polizeifahrzeug kollidiert

17. Oktober, 2018

Scheibe an Pkw eingeworfen

14. Oktober, 2018


Einbruch in Fachgeschäft

27. September, 2018