DEHOGA-Siegel „Ausbildung mit Qualität“ jetzt auch für Hotel in Horn Bad Meinberg

Bei der Zertifikatsübergabe von link: Christian Lüdeking, Kai Buhrke, Hanna Kelle (Hofa) Adrian Wagner (Hofa) , Omid Haghdost (Refa), Egor Rusanow (Koch), Hikmatullo Murodov (Koch), Rasul Amadi (Koch) und Ausbildungsleiterin Silvia Pollmann

Das Waldhotel Bärenstein wurde mit dem Ausbildungssiegel des Verbandes „Ausbildung mit Qualität“ ausgezeichnet.

Horn Bad-Meinberg. Es gibt viele Betriebe, die gut ausbilden und erkannt haben, wie wichtig es ist, eine qualitativ hochwertige Ausbildung anzubieten Diese Betriebe will der DEHOGA hervorheben und ihnen eine Plattform bieten. Ausbildungsbetriebe aus dem lippischen Gastgewerbe können sich seit August 2016 um ein Zertifikat bewerben, dazu müssen sie einen umfangreichen Fragebogen ausfüllen. Erst nach Prüfung, ob die zehn Leitsätze der Initiative eingehalten werden, wird das Zertifikat erteilt. Die Überprüfung der Aussagen des Betriebes erfolgt durch eine Befragung der Auszubildenden des Betriebes. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit dem Waldhotel Bärenstein in Horn Bad Meinberg einen weiteren Mitgliedsbetrieb mit dem Siegel „Ausbildung mit Qualität“ auszeichnen können“, so DEHOGA Geschäftsführer, Kai Buhrke.

Das Image der Ausbildungsqualität in Hotellerie und Gastronomie ist zum Teil negativ besetzt. Liegt es daran, dass viele Betriebe schlecht ausbilden oder gibt es Betriebe, die das Thema „Ausbildungsqualität“ ernst nehmen? Und welche Betriebe sind das? Antworten darauf gibt die Initiative „Ausbildung mit Qualität“, der sich neben Lippe auch acht weitere DEHOGA-Landesverbände angeschlossen haben.

Die an der Initiative teilnehmenden Ausbildungsbetriebe richten sich nach festgelegten Leitsätzen und sind mit einer regelmäßigen Bewertung des Einhaltens dieser Leitsätze durch eine anonyme Befragung ihrer Auszubildenden einverstanden.

„Die Einbindung der Azubis“ ist für uns ein wichtiges Element. Wir befragen zur Qualitätskontrolle ganz selbstverständlich unsere Gäste. Warum nicht auch unsere Azubis!“, so Christian Lüdeking, Inhaber und Geschäftsführer des Waldhotel Bärenstein in Holzhausen-Externsteine.

Die Plattform soll jungen Menschen auch als Orientierungshilfe bei der Wahl ihres Ausbildungsplatzes dienen, erklärt Kai Buhrke, Geschäftsführer des DEHOGA Lippe, die Zielsetzung der Initiative. Auf www.ausbildung-mit-qualitaet.de haben Ausbildungsinteressierte deshalb die Möglichkeit, sich über die Initiative und die teilnehmenden Betriebe zu informieren.

Neben der Befragung bietet die Initiative weitere Inhalte, die den Betrieben die Arbeit bei der Qualitätssicherung erleichtern sollen. U.a. ist eine best practice Datenbank enthalten, um den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im eigenen Betrieb zu erleichtern.

Die Teilnahme ist für die Ausbildungsbetriebe in der Hotellerie und Gastronomie freiwillig und beschränkt sich nicht nur auf Mitglieder des DEHOGA Lippe, sondern richtet sich an alle gastgewerblichen Ausbildungsbetriebe im Kreis. Der Verband hat deshalb alle Ausbildungsbetriebe angeschrieben und hat bisher neben dem Waldhotel Bärenstein 4 weitere lippische Betriebe mit dem Qualitätssiegel auszeichnen können.

Christian Lüdeking meint, dass wer gut ausbildet auch darüber reden sollte. Kai Buhrke vom DEHOGA Lippe hofft, dass in absehbarer Zeit sich auch noch weitere lippische Ausbildungsbetriebe öffentlich zur Qualität in der gastgewerblichen Ausbildung bekennen. Einzelheiten zu der Initiative finden sowohl Ausbildungsbetriebe als auch Auszubildende unter www.ausbildung-mit-qualitaet.de.

Bild- und Textquelle: DEHOGA Lippe e.V. 

Weitere Artikel aus
Horn-Bad Meinberg

Drogen und Alkohol am Steuer

30. September, 2018

LKW-Containerzug kippte um

28. September, 2018



Schrauben auf der Straße

15. August, 2018