Vollsperrung der K64 im Bereich Schildweg in Lügde

Bildquelle: Pixabay

Baustellenfahrplan für Bürgerbus Linie 763

Lügde. Die Sanierung an den Gabionenwänden im Bereich der Bahnüberführung am Schildweg in Lügde ist im vorgegebenen Zeitplan. Seit Anfang August laufen die Arbeiten, ab Montag, 10. September, ist die Vollsperrung des Baubereiches notwendig. Aktuell ist die Straße halbseitig gesperrt und eine Ampel regelt den Verkehr durch die Baustelle an der Kreisstraße 64, im Abschnitt 1 (Schildweg) in Lügde.

Für die Dauer der Vollsperrung bis voraussichtlich Ende November 2018 wird der Verkehr umgeleitet – Schilder informieren über die Umleitungsstrecke: Der Innerortsverkehr wird über die Kilianstraße, Höxterstraße und Mittlere Straße umgeleitet. Eine großräumige Umleitung führt in Kleinenberg über die Kleinenberger Straße, Lügder Straße auf Bad Pyrmonter Gebiet und die Pyrmonter Straße.

Währende der arbeitsfreien Zeit an den Wochenenden wird die Vollsperrung aufgehoben. Der Verkehr wird dann halbseitig durch die Baustelle geführt und durch eine Ampel geregelt.

Durch die Vollsperrung kann auch der Bürgerbus Lügde Linie 763 innerorts nicht auf der bekannten Fahrtroute zwischen Schildweg, Bahnunterführung und Kreuzstraße fahren. Die KVG Lippe hat in Zusammenarbeit mit dem Busbetreiber und dem Bürgerbusverein Lügde für den Zeitraum der Vollsperrung einen Baustellenfahrplan ausgearbeitet. Abfahrtszeiten und die Reihenfolge der Haltestellen wurden teilweise geändert. Da es auf der Umleitungsstrecke zu Verspätungen des Bürgerbusses kommen kann, wird es möglicherweise zu Abweichungen der Fahrzeiten kommen. Der Baustellenfahrplan ist an den Haltestellen ausgehängt und beim Fahrpersonal des Bürgerbusses Lügde erhältlich, außerdem als Download unter www.lippemobil.de. Weitere Informationen können zudem auch telefonisch bei der InfoThek unter 05261 6673950 erfragt werden.

Leider lassen sich während der Baumaßnahme Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs nicht vermeiden. Der Kreis Lippe, die KVG Lippe und die bauausführende Firma bitten alle Verkehrsteilnehmer, Fahrgäste und Anlieger um ihr Verständnis.

Textquelle: Kreis Lippe

Weitere Artikel aus
Lügde

Krimi-Nacht-Wanderung

27. September, 2018


Opferstock aufgebrochen

21. September, 2018