Weihnachtszauber in der Lügder Altstadt

Lügde.  Der dritte Advent rückt näher und damit auch der Lügder Weihnachtsmarkt, der traditionsgemäß an diesem Wochenende (14. und 15. Dezember) gefeiert wird. Lügde Marketing e.V. organisiert den Markt seit Jahrzehnten gemeinsam mit vielen Vereinen aus Lügde. Dabei ist dem Organisationsteam besonders wichtig, die BesucherInnen jedes Jahr auf Neue mit neuen Angeboten und Programmpunkten zu überraschen. Neben schönem Kunsthandwerk und kulinarischen Verlockungen, bietet der Lügder Weihnachtsmarkt daher auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.

Das Zentrum des Weihnachtsmarktes ist der Marktplatz mit der meterhohen Tanne und der Bühne vor dem Rathaus. Hier wird das gesamte Wochenende lang ein tolles Programm geboten. Den Auftakt macht die Pia Nino Band, die am Samstag um 16 Uhr die Kinderaugen zum Funkeln bringt. Anschließend geht es musikalisch weiter mit der Folkband „Tom Braker Syke“ und einer beeindruckenden Feuershow „Pures Feuer“ von FeuerFlut.

Am Sonntag um 14:30 ist der beliebte Singer und Songwriter Nick March zu Gast auf dem Lügder Weihnachtsmarkt. Im Anschluss singen die Kinder der Lügder Kitas weihnachtliche Lieder, bevor dann der Nikolaus jedem Kind ein kleines Geschenk überreicht. Um 17 Uhr schlägt dann die Stunde der Wahrheit und es zeigt sich, ob die Bürgermeisterwette in diesem Jahr gelingt oder nicht. Zu Erinnerung: Heinz Reker wettet, dass 58 leidenschaftliche Fans des FC Schalke 04 und des Reviergegners Borussia Dortmund es nicht schaffen, am Weihnachtsmarktsonntag, den 15. Dezember, auf dem Marktplatz lautstark das Steigerlied zu singen und zwar gemeinsam. Zum Abschluss spielt ab 17:10 Uhr das Blasorchester der Stadt Lügde.

Für weihnachtliche Vorfreude sorgen außerdem das kleine Hüttendorf und die gemütliche Marktscheune, in der eine Vielzahl an Ausstellern ein breites Angebot an Deko-Artikeln, Selbstgenähtem, Feinkost und Konfiserie anbieten. Der Kunsthandwerker-Markt öffnet an beiden Tagen von 14 bis 19 Uhr.

Eine Besonderheit der Lügder Weihnachtsmarktes ist die Vielfalt an kulinarischen Genüssen. Der lokale Vereinswelt bietet neben den Weihnachtsmarkt-Klassikern auch Besonderheiten wir Räucherfisch, Langosch oder Kartoffelsuppe an.

Der Besuch des Weihnachtsmarktes lässt sich auch in diesem Jahr aufs Beste mit dem Kauf von Geschenken verbinden. Am Samstag laden alle Lügder Einzelhändler bis 18 Uhr zum Shopping ein und am 3. Advent öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zum Adventseinkauf.

Bild- und Textquelle: Stadt Lügde

Weitere Artikel aus
Lügde

Glätteunfälle am Morgen

17. Januar, 2020



Einbrecher in Apotheke

21. November, 2019

Mit der Schatzkarte unterwegs

15. November, 2019