Fahrradfahrer an Unfallfolgen verstorben

Quelle: Pixabay

Lügde. Wir berichteten bereits von einem Verkehrsunfall, der sich am 7. Oktober (Donnerstag) auf der Pyrmonter Straße ereignet hatte: Ein 67-jähriger Mann aus Lügde befuhr die Straße mit seinem Fahrrad in Richtung Bad Pyrmont. Dabei nutzte er den dortigen Mehrzweckstreifen, der von der Fahrbahn optisch durch eine Fahrbahnmarkierung getrennt ist. Möglicherweise aufgrund eines internistischen Notfalls geriet der Mann mit seinem Rad plötzlich auf die Fahrbahn des Kraftfahrzeugverkehrs. Dort fuhr ein 73-jähriger Mann mit seinem VW in die gleiche Richtung wie der Radfahrer. Der Zweiradfahrer wurde von dem VW erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei zog er sich schwerste Verletzungen zu, an deren Folgen der 67-jährige Mann am Mittwoch in einer Klinik verstarb.

Textquelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5053506

 

Weitere Artikel aus
Lügde

1. Lügder Maifest

11. Mai, 2022


Osterräderlauf in Lügde

16. April, 2022

Lügde blüht auf

10. März, 2022